Fitness-Irrtum 4: Kein Training, wenn ich Rücken- oder Gelenkschmerzen habe?

Die 10 größten Fitness-Irrtümer

Sollte ich bei Rücken- oder Gelenkschmerzen vorerst nichts trainieren?

Auch das ist in so gut wie fast allen Fällen falsch, denn:

Meist ist das Training gerade in einer solchen Situation die einzige Möglichkeit, um dadurch dann letztendlich den Schmerzzustand zu verbessern.

Vielmehr macht das Schonen die Situation in den allermeisten Fällen eher noch schlechter als besser, da die ursächlichen Probleme, wie z. B. eine fehlende Gelenkstabilisation, muskuläre Dysbalancen, fehlende Gelenkschmiere etc. dadurch nicht behoben werden können.

Physiotherapeutische Maßnahmen verbessern sicherlich vorübergehend die Symptomatik und beheben eventuell, zumindest für kurze Zeit, auch einen Teil der Ursachen, jedoch können auch diese das eigentliche Übel nicht an der Wurzel packen. Und somit wird die Schmerzproblematik immer wieder aufflammen.

Daher ist in den meisten Schmerzsituationen ein geplantes, kontrolliertes und korrekt ausgeführtes Kraft- + Ausdauertraining im wahrsten Sinne des Wortes die beste Medizin.

© 2021 Fitnessstudio Lichtenfels - Sportstudio Highlight. Alle Rechte vorbehalten.